Öffnungszeiten

Museum, Bistro & Boutique

Di – Mi 10:00 - 17:00

Do 10:00 - 19:00

Fr – So 10:00 - 17:00

Bibliothek

Di – Mi, Fr 10:00 - 18:00

Do 10:00 - 19:00

Sa – Mo geschlossen

Besondere Öffnungszeiten

Sa, 3.9.2022 18:00 - 23:59, Lange Nacht der Zürcher Museen

So, 4.9.2022 00:00 - 02:00, Lange Nacht der Zürcher Museen

Mo, 12.9.2022 geschlossen, Knabenschiessen

So, 30.10.2022 10:00 - 17:00, Familientag

Mo, 19.12.2022 geschlossen

Di, 20.12.2022 10:00 - 17:00

Mi, 21.12.2022 10:00 - 17:00

Do, 22.12.2022 10:00 - 19:00

Fr, 23.12.2022 10:00 - 17:00

Sa, 24.12.2022 10:00 - 14:00, Heiliger Abend

So, 25.12.2022 10:00 - 17:00, Weihnachten

Mo, 26.12.2022 10:00 - 17:00, Stephanstag

Di, 27.12.2022 10:00 - 17:00

Mi, 28.12.2022 10:00 - 17:00

Do, 29.12.2022 10:00 - 19:00

Fr, 30.12.2022 10:00 - 17:00

Sa, 31.12.2022 10:00 - 17:00

So, 1.1.2023 10:00 - 17:00, Neujahr

Mo, 2.1.2023 10:00 - 17:00, Berchtoldstag

Alle anzeigen

Öffnungszeiten

Museum, Bistro & Boutique

Di – Mi 10:00 - 17:00

Do 10:00 - 19:00

Fr – So 10:00 - 17:00

Bibliothek

Di – Mi, Fr 10:00 - 18:00

Do 10:00 - 19:00

Sa – Mo geschlossen

Besondere Öffnungszeiten

Sa, 3.9.2022 18:00 - 23:59, Lange Nacht der Zürcher Museen

So, 4.9.2022 00:00 - 02:00, Lange Nacht der Zürcher Museen

Mo, 12.9.2022 geschlossen, Knabenschiessen

So, 30.10.2022 10:00 - 17:00, Familientag

Mo, 19.12.2022 geschlossen

Di, 20.12.2022 10:00 - 17:00

Mi, 21.12.2022 10:00 - 17:00

Do, 22.12.2022 10:00 - 19:00

Fr, 23.12.2022 10:00 - 17:00

Sa, 24.12.2022 10:00 - 14:00, Heiliger Abend

So, 25.12.2022 10:00 - 17:00, Weihnachten

Mo, 26.12.2022 10:00 - 17:00, Stephanstag

Di, 27.12.2022 10:00 - 17:00

Mi, 28.12.2022 10:00 - 17:00

Do, 29.12.2022 10:00 - 19:00

Fr, 30.12.2022 10:00 - 17:00

Sa, 31.12.2022 10:00 - 17:00

So, 1.1.2023 10:00 - 17:00, Neujahr

Mo, 2.1.2023 10:00 - 17:00, Berchtoldstag

Alle anzeigen

Dienstags-Reihe

Zwischen Bürgersinn und Geschäftssinn. Über das komplizierte Verhältnis von Politik und Wirtschaft

3.9.2019 | 18:30 – 20:00

mit Urs Rohner, Verwaltungsratspräsident Credit Suisse

Vor 200 Jahren kam Alfred Escher zur Welt. Er steht für die Schweiz des 19. Jahrhunderts: eine rasch wachsende und sich rasch internationalisierende Wirtschaft und ein junger, schwacher, von der liberalen Wirtschaftselite dominierter Staat. In der Schweiz des 21. Jahrhunderts ist die Globalisierung Selbstverständlichkeit. Wirtschaft und Politik stehen vor Herausforderungen, die so gross wie komplex sind. Was bedeutet das für das Verhältnis der beiden Sphären? Überfiguren, die in Escher-Manier gleichzeitig Staat und Wirtschaft prägen, gibt es kaum mehr. Ist das gut? Oder fehlt es der Wirtschaftselite an Bürgersinn - am Willen, sich für Staat und Gesellschaft mitverantwortlich zu fühlen? Antworten gibt Urs Rohner. Der Verwaltungsratspräsident der Credit Suisse ist Gast der Dienstagsreihe.

Moderation: Hannes Nussbaumer, «Tages-Anzeiger», Leiter Ressort Zürich

Einlass 18:00 Uhr

Landesmuseum Zürich | Auditorium Willy G. S. Hirzel

Rollstuhlgängig

Dieser Anlass liegt in der Vergangenheit.
Mitarbeiterin des Landesmuseums am Telefon

Landesmuseum Zürich

allgemeine Auskunft

+41 44 218 65 11 info@nationalmuseum.ch

Wonach suchen Sie?