Öffnungszeiten

Museum, Bistro & Boutique

Di – Mi 10:00 – 17:00

Do 10:00 – 19:00

Fr – So 10:00 – 17:00

Mo geschlossen

Bibliothek

Di – Mi, Fr 10:00 – 18:00

Do 10:00 – 19:00

Sa – Mo geschlossen

Besondere Öffnungszeiten

Sa 1.8.2020 10:00 – 17:00 Nationalfeiertag Schweiz

Mo 14.9.2020 geschlossen Knabenschiessen

Alle anzeigen

Öffnungszeiten

Museum, Bistro & Boutique

Di – Mi 10:00 – 17:00

Do 10:00 – 19:00

Fr – So 10:00 – 17:00

Mo geschlossen

Bibliothek

Di – Mi, Fr 10:00 – 18:00

Do 10:00 – 19:00

Sa – Mo geschlossen

Besondere Öffnungszeiten

Sa 1.8.2020 10:00 – 17:00 Nationalfeiertag Schweiz

Mo 14.9.2020 geschlossen Knabenschiessen

Alle anzeigen

Fokus

Koloniales Erbe und die Verantwortung des Westens

27.11.2019 | 18:30 – 20:00

mit Pankaj Mishra, Schriftsteller/Novelist

Der indische Schriftsteller Pankaj Mishra (Das Zeitalter des Zorns) im Gespräch mit Bruno Ziauddin, Stv. Chefredaktor Das Magazin.

Pankaj Mishra, Schriftsteller und Essayist, lebt in London und in Nordindien. Er schreibt regelmässig für die New York Times, die New York Review of Books und die London Review of Books. 2014 gewann er für sein Buch Aus den Ruinen des Empire den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung.

Moderation: Bruno Ziauddin, Stv. Chefredaktor Das Magazin.

In Zusammenarbeit mit dem Tages-Anzeiger.

Landesmuseum Zürich | Auditorium Willy G. S. Hirzel

Englisch (ohne Übersetzung)

Termin als ics herunterladen

CHF 25

Ausgebucht

Mitarbeiterin des Landesmuseums am Telefon

Reservationsdesk

+41 44 218 66 00 reservationen@nationalmuseum.ch

Ablauf

18:00   Einlass im Auditorium Willy G.S. Hirzel
 
18:30   Beginn
Gespräch mit Pankaj Mishra
 
20:00   Ende

Die Ausstellung

Im 17. Jahrhundert werden Indiennes – bedruckte und bemalte Baumwollstoffe aus Indien – ein beliebtes Handelsgut in Europa. Westliche Manufakturen, darunter zahlreiche Unternehmen aus der Schweiz, ahmen diese Preziosen nach und schon bald sind Indiennes allgegenwärtig. Die Ausstellung im Landesmuseum erzählt die Geschichte rund um die Textilproduktion, thematisiert das koloniale Erbe und wandelt auf den Handelswegen zwischen Indien, Europa und der Schweiz. Äusserst sehenswert sind die vielen prachtvollen Stoffe, darunter hochkarätige Leihgaben aus dem In- und Ausland.

Details zur Ausstellung

Wonach suchen Sie?