Öffnungszeiten

Museum, Bistro & Boutique

Di – Mi geschlossen

Do geschlossen

Fr – So geschlossen

Mo geschlossen

Bibliothek

Di – Mi, Fr geschlossen

Do geschlossen

Sa – Mo geschlossen

Besondere Öffnungszeiten

Fr 10.4.2020 geschlossen Karfreitag

So 12.4.2020 geschlossen Ostern

Mo 13.4.2020 geschlossen Ostermontag

Mo 20.4.2020 geschlossen Sechseläuten

Fr 1.5.2020 10:00 – 17:00 Tag der Arbeit

Do 21.5.2020 10:00 – 17:00 Christi Himmelfahrt

So 31.5.2020 10:00 – 17:00 Pfingsten

Mo 1.6.2020 10:00 – 17:00 Pfingstmontag

Sa 1.8.2020 10:00 – 17:00 Nationalfeiertag Schweiz

Sa 5.9.2020 18:00 – 23:59 Lange Nacht der Zürcher Museen

So 6.9.2020 0:00 – 2:00 Lange Nacht der Zürcher Museen

Mo 14.9.2020 geschlossen Knabenschiessen

Alle anzeigen

Öffnungszeiten

Museum, Bistro & Boutique

Di – Mi geschlossen

Do geschlossen

Fr – So geschlossen

Mo geschlossen

Bibliothek

Di – Mi, Fr geschlossen

Do geschlossen

Sa – Mo geschlossen

Besondere Öffnungszeiten

Fr 10.4.2020 geschlossen Karfreitag

So 12.4.2020 geschlossen Ostern

Mo 13.4.2020 geschlossen Ostermontag

Mo 20.4.2020 geschlossen Sechseläuten

Fr 1.5.2020 10:00 – 17:00 Tag der Arbeit

Do 21.5.2020 10:00 – 17:00 Christi Himmelfahrt

So 31.5.2020 10:00 – 17:00 Pfingsten

Mo 1.6.2020 10:00 – 17:00 Pfingstmontag

Sa 1.8.2020 10:00 – 17:00 Nationalfeiertag Schweiz

Sa 5.9.2020 18:00 – 23:59 Lange Nacht der Zürcher Museen

So 6.9.2020 0:00 – 2:00 Lange Nacht der Zürcher Museen

Mo 14.9.2020 geschlossen Knabenschiessen

Alle anzeigen

Angebote für Schulen «Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter»

Montage mit Ausschnitten aus dem Triptychon des Klosters St. Klara in Köln von 1480. Helene Leuzinger / Schweizerisches Nationalmuseum

Führungen & Workshops

Mittelstufe | Sekundarstufe I und II

Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter - Überblicksführung

Nonnen waren weit mehr als asketisch lebende Frauen, die sich nicht für die Welt jenseits der Klostermauern interessierten. Welche Möglichkeiten bot ein Leben ausserhalb von ehelichen Pflichten? Die Überblicksführung zeigt die Vielfalt des klösterlichen Lebens im Mittelalter. Biografien von Armut und Andacht, von Reichtum und Macht werden anhand eindrücklicher Objekte erzählt.

Führung | 1 Stunde
kostenlos für alle Schulklassen aus der ganzen Schweiz

Mittelstufe | Sekundarstufe I

Im mittelalterlichen Klostergarten

Fragen Sie Ihren Arzt oder Hildegard von Bingen! Die mittelalterlichen Nonnen besassen umfangreiche Kenntnisse über Heilkräuter. Sie wussten genau, bei welchen Leiden Salbei oder Fenchelsamen Linderung verschafften. Noch heute wird dieses Wissen zur Heilung genutzt. Ausgehend vom ausgestellten Klostermodell entdecken die Schülerinnen und Schüler den Kräutergarten und bereiten anschliessend eine heilende Teemischung zu.

Workshop | 1.5 Stunden
kostenlos für alle Schulklassen aus der ganzen Schweiz

Führungen: kostenlos und auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Anmeldung:  

mindestens 2 Wochen im Voraus

Sprachen:

 

Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

Unser Newsletter für Schulen informiert Sie regelmässig über aktuelle Angebote.

Newsletter-Anmeldung

Montage mit Ausschnitten aus dem Triptychon des Klosters St. Klara in Köln von 1480. Helene Leuzinger / Schweizerisches Nationalmuseum

Einführung für Lehrpersonen

Führung durch die Ausstellung und Inputs zur Arbeit mit Schulklassen ab Mittelstufe. Mit Christine Keller, Ausstellungskuratorin und Stefanie Bittmann und Severin Marty, Bildung & Vermittlung. Auf Anmeldung.

Mi 25.03.2020 | 17.00 – 19.00

Führungen: kostenlos und auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Anmeldung:  

mindestens 2 Wochen im Voraus

Sprachen:

 

Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

Unser Newsletter für Schulen informiert Sie regelmässig über aktuelle Angebote.

Newsletter-Anmeldung

Schulunterlagen

Die Schulunterlagen mit Hintergrundtexten und Arbeitsblättern dienen der vertiefenden Beschäftigung mit dem Ausstellungsthema.

Montage mit Ausschnitten aus dem Triptychon des Klosters St. Klara in Köln von 1480. Helene Leuzinger / Schweizerisches Nationalmuseum

Selbstständige Besichtigung

Die Ausstellung kann auf Anmeldung auch selbstständig besucht werden. Vorgängige Besuche sind für Lehrpersonen aus der ganzen Schweiz kostenlos.

Führungen: kostenlos und auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Anmeldung:  

mindestens 2 Wochen im Voraus

Sprachen:

 

Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

Unser Newsletter für Schulen informiert Sie regelmässig über aktuelle Angebote.

Newsletter-Anmeldung

Wonach suchen Sie?