accessibility.sr-only.opening-hours-term

Heute

10:00 - 19:00

Öffnungszeiten

Museum, Bistro & Boutique

  • openinghours.days.long.tuesday Geöffnet bis openinghours.days.long.wednesday openinghours.openfromto.long

  • openinghours.days.long.thursday openinghours.openfromto.long

  • openinghours.days.long.friday Geöffnet bis openinghours.days.long.sunday openinghours.openfromto.long

  • openinghours.days.long.monday geschlossen

Bibliothek

  • openinghours.days.long.tuesday Geöffnet bis openinghours.days.long.wednesday openinghours.and openinghours.days.long.friday openinghours.openfromto.long

  • openinghours.days.long.thursday openinghours.openfromto.long

  • openinghours.days.long.saturday Geöffnet bis openinghours.days.long.monday geschlossen

An Feiertagen geschlossen

Besondere Öffnungszeiten

  • Nationalfeiertag 01.08.2024 10:00 - 19:00

  • Lange Nacht der Museen 07.09.2024 10:00 - 17:00
    18:00 - 23:59

  • Lange Nacht der Museen 08.09.2024 0:00 - 2:00
    10:00 - 17:00

  • Knabenschiessen 09.09.2024 geschlossen

  • Familientag 20.10.2024 10:00 - 17:00

  • Heiliger Abend 24.12.2024 10:00 - 14:00

  • Weihnachten 25.12.2024 10:00 - 17:00

  • Stephanstag 26.12.2024 10:00 - 17:00

  • 27.12.2024 10:00 - 17:00

  • 28.12.2024 10:00 - 17:00

  • 29.12.2024 10:00 - 17:00

  • 30.12.2024 10:00 - 17:00

  • Silvester 31.12.2024 10:00 - 17:00

  • Neujahr 01.01.2025 10:00 - 17:00

  • Berchtoldstag 02.01.2025 10:00 - 19:00

accessibility.openinghours.special_opening_hours.link

Alle anzeigen

Heute

10:00 - 19:00

Öffnungszeiten

Museum, Bistro & Boutique

  • openinghours.days.long.tuesday Geöffnet bis openinghours.days.long.wednesday openinghours.openfromto.long

  • openinghours.days.long.thursday openinghours.openfromto.long

  • openinghours.days.long.friday Geöffnet bis openinghours.days.long.sunday openinghours.openfromto.long

  • openinghours.days.long.monday geschlossen

Bibliothek

  • openinghours.days.long.tuesday Geöffnet bis openinghours.days.long.wednesday openinghours.and openinghours.days.long.friday openinghours.openfromto.long

  • openinghours.days.long.thursday openinghours.openfromto.long

  • openinghours.days.long.saturday Geöffnet bis openinghours.days.long.monday geschlossen

An Feiertagen geschlossen

Besondere Öffnungszeiten

  • Nationalfeiertag 01.08.2024 10:00 - 19:00

  • Lange Nacht der Museen 07.09.2024 10:00 - 17:00
    18:00 - 23:59

  • Lange Nacht der Museen 08.09.2024 0:00 - 2:00
    10:00 - 17:00

  • Knabenschiessen 09.09.2024 geschlossen

  • Familientag 20.10.2024 10:00 - 17:00

  • Heiliger Abend 24.12.2024 10:00 - 14:00

  • Weihnachten 25.12.2024 10:00 - 17:00

  • Stephanstag 26.12.2024 10:00 - 17:00

  • 27.12.2024 10:00 - 17:00

  • 28.12.2024 10:00 - 17:00

  • 29.12.2024 10:00 - 17:00

  • 30.12.2024 10:00 - 17:00

  • Silvester 31.12.2024 10:00 - 17:00

  • Neujahr 01.01.2025 10:00 - 17:00

  • Berchtoldstag 02.01.2025 10:00 - 19:00

accessibility.openinghours.special_opening_hours.link

Alle anzeigen

Fokus

Leiden an der Demokratie. Die tapfersten aller Männer

| accessibility.time_to

mit Dr. Franziska Rogger, Peter Hottinger und Hortensia von Roten

Unzählige Schweizerinnen litten an Ungleichheit und Ungerechtigkeit. Befürworterinnen des Frauenstimm- und Wahlrechtes wurden ausgelacht und verleumdet. Nicht zuletzt dank den vielen Veranstaltungen zum 50-Jahrjubiläum im Jahr 2021 wissen wir davon. Auch die Panorama-Projektion Hommage 2021 hat all dies auf den Fassaden des Parlamentsgebäudes und nun im Landesmuseum nochmals aufleben lassen.

Diese Fokusveranstaltung gedenkt auch einer speziellen Gruppe, die sich vor 1971 für das Frauenstimm- und Wahlrecht stark machte: der kleinen Gruppe unerschrockener Männer. Trotz Hohn und Spott liessen sie sich nicht beirren. Franziska Rogger stellt in Bildern und Zitaten diese tapfersten aller Männer vor und wie sie dazu kamen, für das Frauenstimm- und Wahlrecht einzutreten. Es bedurfte stets auch fortschrittlicher Männer, um mit den Frauenrechten voranzukommen. Schauspieler Peter Hottinger liest die eindrücklichen Aussagen vor. Ein paar Beispiele zeigen, wie subtil sich das Leiden auch für Männer anfühlen konnte, wenn sie sich demokratisch für die Frauen einsetzten.

Hortensia von Roten erzählt dazu Erstaunliches von ihrem Vater Peter von Roten, dem als Stimmrechtsbefürworter der Nationalratssitz abhanden kam. 

Ablauf der Veranstaltung:

- 18.30 Uhr Gespräch
- 19.30 Uhr Gemeinsame Betrachtung der Projektion

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Reservation ist obligatorisch.

Einlass 18:00 Uhr

Landesmuseum Zürich
Auditorium Willy G. S. Hirzel

Museumstrasse 2
8021 Zürich

Rollstuhlgängig

Dieser Anlass liegt in der Vergangenheit.

Dr. Franziska Rogger

Foto Franziska Rogger | © Yoshiko Kusano
Franziska Rogger, lange Jahre Archivarin der Uni Bern, arbeitet als freischaffende Historikerin. Mit ihren authentischen Forschungen belegt sie, dass die Annahme des Frauenstimm- und Wahlrechts 1971 kein eruptives Ereignis war. Ihre Bücher "Gebt den Schweizerinnen ihre Geschichte" und "Wir wollen auf das Stimmrecht hinarbeiten" zeigen, wie die Schweizerinnen innerhalb demokratischer Spielregeln über Jahrzehnte den Boden für dieses Recht bereiteten. Ihre Erkenntnisse sind die Grundlagen der Panorama-Projektion Hommage-Omaggio-Omagi 2021 und der Begleitveranstaltungen.

Peter Hottinger

Peter Hottinger
Peter Hottinger ist Schauspieler und Sprecher. Er hat in zahlreichen Theaterstücken und Filmproduktionen mitgewirkt. Dem Schweizer Fernsehpublikum ist er als Forensiker Matthias Gruber aus der Krimiserie Wilder bekannt. Daneben ist er immer wieder als Sprecher für Hörspiele und Hörbücher tätig oder als Off-Sprecher beim Schweizer Fernsehen SRF. In der Fokusveranstaltung, die für einmal nicht die Frauen ins Zentrum rückt, sondern die männlichen Frauenstimmrechts-Befürworter, liest Hottinger die Zitate dieser heroischen, demokratisch gesinnten Männer.

Hortensia von Roten

Hortensia von Roten | © Beatrice Dévèns
Hortensia von Roten studierte zunächst Bauingenieur, anschliessend Allg. Geschichte und Historische Hilfswissenschaften. Von 1990 bis 2016 war sie vollamtliche Kuratorin für Numismatik und Leiterin des Münzkabinetts im Schweizerischen Nationalmuseum. Sie ist Mutter einer erwachsenen Tochter und lebt mit ihrem Partner in Zürich. Sie tritt in der Fokus-Veranstaltung aber nicht als Numismatikerin oder Historikerin auf und spricht für einmal auch nicht über ihre Mutter, Iris von Roten, oder über Meta von Salis, der Gefährtin ihrer Urgrossmutter. Sie erzählt von ihrem Vater, dem Walliser CVP- Nationalrat, Anwalt und Redaktor Peter von Roten (1916-1991), einem begnadeten Demokraten und frühen Stimmrechtsaktivisten.

Die Ausstellung

Keyvisual

Lange blieben die Frauen in der Schweiz von zivilen und politischen Rechten ausgeschlossen. Das Ringen um Frauenrechte seit dem 19. Jahrhundert war zäh, der Weg zur politischen Partizipation steinig. Das 1971 eingeführte Frauenstimm- und Wahlrecht war ein entscheidender Schritt im Kampf um die Umsetzung der Rechtsgleichheit. Mehr als 350 historische Bilder wurden in der mehrsprachigen Projektion des Vereins Hommage 2021 verarbeitet und zeigen eindrücklich die immensen Leistungen der Frauen auf dem Weg zu ihren politischen Rechten.

Die Projektion entstand zum 50-jährigen Jubiläum der historischen Abstimmung und wurde auf dem Berner Bundesplatz gezeigt. Dank einer Partnerschaft mit dem Verein Hommage 2021 und der Unterstützung der Gebert Rüf Stiftung ist die Multimediashow nun auch im Landesmuseum Zürich zu sehen.

Die Projektion ist in den vier Landessprachen gehalten und ist daher nicht auf Englisch verfügbar.

Details zur Ausstellung